Menue
Thailand´s Inseln

Die Inseln

Video zeigen   ---  Thailand-Karte anzeigen   ---  Süd-Thailand-Karte anzeigen

Wechselkurs   ---  Flug finden  ---   Kalender

buchen mit agoda*    ---   buchen mit booking.com*


Thailand Strand Sand Thailand´s Inseln gehören zu den schönsten tropischen Inseln weltweit. Von einsamen kleinen Inseln mit kleinen Resorts am Strand bis zu Luxusinseln wie Phuket oder Koh Samui findet jeder Reisende seine Trauminsel in Thailand.

Inseln im Golf von Thailand

  • Koh Chang
  • Koh Kut
  • Koh Mak
  • Koh Samet
  • Koh Tao
  • Koh Phangan
  • Koh Samui

Inseln in der Andamanensee

  • Koh Phayam
  • Koh Surin
  • Koh Similan
  • Phuket
  • Koh Yao
  • Koh Jum
  • Koh Lanta
  • Koh Phi Phi
  • Koh Ngai
  • Koh Muk
  • Koh Kradan
  • Koh Lipe
Thailand Urlaub bei MEIERS WELTREISEN buchen Anzeige

Detail- und Anreiseinformationen zu Thailand´s Inseln =>

Koh Chang

Koh Chang Karte Koh Chang war noch bis in die später 90er Jahre militärisches Sperrgebiet. Dann wurde die Insel für Reisende geöffnet und in ein Naturschutzgebiet umgewandelt. So entstand der Meeresnationalpark Koh Chang, der nicht nur die zweitgrößte Insel Thailands umfasst, sondern etliche weitere kleine Inselchen im Süden, sowie das Seegebiet mit hervorragender Unterwasserwelt. Koh Chang soll auf Beschluss der Regierung zur Tourismusinsel ausgebaut werden und dem Osten Thailands wirtschaftlich helfen. Der Bauboom ist in vollem Gange, was nicht nur positive Aspekte hat. Der tropische Regenwald der bis über 800m hohen Berge reicht bis an die Küste, eine landschaftlich schöne Ringstraße ermöglicht das schnelle Erreichen der Strandresorts und lädt zu Ausflügen mit Moped oder Taxis ein. Die Backpackerscene ist bereits auf dem Rückzug von Koh Changs Traumstränden White Sand, Lonely Beach und Klong Phrao, dafür kommen nun Pauschalreisende und das Angebot an Luxusunterkünften und guten Restaurants steigt kontinuierlich.

Südlich des Nationalparks Koh Chang liegen weitere Inseln. Die beiden größeren heißen Koh Mak und Koh Kut. Auch hier hat der Tourismus begonnen, und es wird kräftig in Bauprojekte investiert. Speziell auf Koh Kut an der kambodschanische Grenze findet man aber noch viel Abgeschiedenheit und Ruhe an wunderschönen Sandbuchten. Den Osten Thailands erreicht man per Bus oder Flugzeug nach Trat. mehr Infos =>>

Koh Samet

Koh Samet Karte Die kleine Insel Samet südlich vor der Küste von Rayong liegt am nächsten zu Bangkok und Pattaya und zieht so viele Wochenendausflügler an. Sie ist schnell und einfach zu erreichen. Als Naturschutzgebiet ausgewiesen, sind dennoch ungezählte kleine Strandresorts gebaut worden, die es den Besuchern ermöglichen, auch längere Zeit auf Koh Samet und speziell an den wunderbaren weißen Sandstränden der Ostküste zu bleiben. Die Insel ist flach und nicht unbedingt als Palmeninsel bekannt. Nightlife und Trubel spielen sich v.a. an den nördlichen Stränden ab. Je weiter man nach Süden vordringt, desto schöner und ruhiger werden die Buchten. Aufgrund der glasklaren See und den felsigen Küste an der Westseite kann man auf Koh Samet ideal schnorcheln. mehr Infos =>>

Touren, Ausflüge und Aktivitäten in Thailand online buchen Anzeige


Koh Samui

Koh Samui Karte Mit Koh Samui fing alles an. In den 70er Jahren von Aussteigern aus dem Westen entdeckt und schnell zur schönsten Insel der Welt gekürt, entwickelte sich Koh Samui zum Topziel für Reisende aus aller Welt. Die Kokospalmeninsel mit ihren vielen Superstränden ist auch heute noch faszinierend und schön, allerdings kann es in der Hochsaison schon mal zu voll und zu laut sein. Der Bauboom hat mittlerweile auch die Berge und Hügel am Meer erreicht, und Investmentfirmen verkaufen Appartmentanlagen an Betuchte in aller Welt. Am bekannten Chaweng Beach ist Ruhe ein Fremdwort, aber dennoch ist das abendliche Dinner mit gegrilltem Fisch und Thaifood auf dem Strand ganz nahe am seicht plätschernden Meer eine wirklich romantische und exotische Erfahrung.

Koh Samui bietet viel Abwechslung und im Süden und an der Westküste auch noch tadellose Strände mit viel Ruhe. Die Berge und Wasserfälle können auf dem Rücken von Elefanten besucht werden, Mietwagen und Mopeds ermöglichen individuelle Touren und für nächtliche Unterhaltung ist v.a. in Chaweng und Lamai gesorgt. mehr Infos =>>

Koh Phangan

Koh Phangan Karte Als es auf Koh Samui bereits zu voll wurde, sind viele Backpacker auf die Nachbarinsel Koh Phangan weitergereist. Sie steht ihrer großen Schwester in puncto tropischer Schönheit in nichts nach, konnte aber nie die Besucherzahlen erreichen, wie Samui und blieb deswegen eher rückständig, was vielen Reisenden durchaus gefällt. Als dann Ende der Achziger die Full Moon Party kreiert wurde, entwickelte sich dieses Event zu einer Megabeachparty, die immer mehr Jugendliche aus aller Welt an den Hat Rin Beach zog. Heute kommen bei Vollmond mehrere tausend Menschen extra wegen der Technonacht, und die Party ist bereits ein Wirtschaftsfaktor für Phangan. mehr Infos =>>

Thailand - tropical-travel.com Thailand - tropical-travel.com

Koh Tao

Koh Tao Karte Koh Tao (die Schildkröteninsel) war lange ein Geheimtip bei Tauchern und Backpackern. Die kleine Koralleninsel nördlich von Samui und Phangan hat feinsandige weiße Sandstrände und kristallklares Wasser für exzellente Tauch- und Schnorchelgänge. Das hat sich herumgesprochen, und so wurde und wird auch hier fast grenzenlos gebaut. Wo noch zur Jahrtausendwende nur Palmen und Regenwald war, stehen heute teure Hotels oder Privathäuser. Und an manchen Tagen ist der Lärm der vielen Longtailboote unerträglich, wenn sie Urlauber zu den Topschnorchelplätzen oder auf die kleine Insel Nang Yuan fahren. Dennoch hat Koh Tao Charme und ist beliebt bei jungen Leuten, nicht zuletzt wegen der allabendlichen Partystimmung und Ausgelassenheit.
Koh Samui hat einen internationalen Flughafen und große Katamaranschnellboote verkehren zwischen den Inseln und nach Chumphon auf dem Festland. mehr Infos =>>

Phuket

Phuket Karte Phuket ist eines der führenden Urlaubsziele in Südostasien. Seit mehr als 20 Jahren steht Phuket bei Reiseveranstaltern hoch im Kurs. Der internationale Flughafen wird von mehreren Fluggesellschaften im Stundentakt angeflogen.

Die größte Insel Thailands lockt nicht nur mit wunderschönen Sandstränden (Kata, Karon, Patong, Kamala, Surin, Bang Tao), die sich entlang der Westküste wie Perlen an einer Schnurr aufreihen, sondern ebenso mit einer perfekten touristischen Infrastruktur, die von Sport- und Ausflugsmöglichkeiten über internationale Top-Restaurants bis hin zu Freizeitparks und medizinischen Versorgungsstätten reicht. Natürlich ist das Angebot an Hotelsresorts und Gästezimmern riesig und bedient alle finanziellen Möglichkeiten. Auch auf Phuket geht der Trend eindeutig in Richtung Luxus und Wellness, aber Rucksackreisende und Low-Budget-Traveller finden ebenso leicht ihr Domizil.

Phuket und besonders der Badeort Patong bieten über den Strand- und Badespaß hinaus ausreichend Nightlife. Und für Wassersportfans reicht das Angebot von Schnorcheln bis Surfen. Tauchschiffe fahren zu den Similans oder bis zu den Burma Banks in Myanmar. Und Tagesauflüge können zu allen kleineren Inseln (Koh Racha, Koh Phi Phi, Koh Yao) rund um Phuket gemacht werden, wobei die Bucht von Phangnga ein besonders einzigartiges Ziel darstellt (James Bond Felsen). mehr=>>

Koh Phayam und Ranong

Phayam Karte Ranong ist die nördlichste thailändische Stadt an der Andamanenküste. Sie ist Grenzstadt zum südlichen Myanmar und Ausgangsort für Ausflüge ins Mergui-Archipel. Von Ranong aus fahren Schiffe zu den beiden Inseln Koh Phayam und Koh Chang, die noch als Tipp für Rucksackreisende gelten und mit schönen Stränden und einfachen Bungalow-Resorts locken. Etwas südlich von Ranong von Kuraburi aus fahren Speedboote in den Koh Surin Marine Nationalpark, wo Taucher und Schnorchler ihr El Dorado finden. Ranong und Kuraburi erreicht man am schnellsten mit dem Bus von Phuket aus oder pper Flieger von Bangkok Don Mueang. Busse von Bangkok benötigen gut 8 Stunden. mehr Infos =>>

Koh Yao

Koh Yao stand lange im Schatten von Phuket und Koh Phi Phi. Doch seit einigen Jahren wird es von immer mehr Reisenden entdeckt, und auf beiden Inseln Koh Yao noi und Koh Yai yai sind etliche Strandresorts entstanden, sogar Luxus-Resorts für entspannte Wellness-Aufenthalte sind vorhanden. Weiße Sandstrände an der Ostküste, schöne Wege und Straßen zum Radeln und eine landschaftlich einmalige Westküste mit sagenhaften Sonnenuntergängen über der Bucht von Phangnga machen den Reiz von Yao Noi aus. Koh Yao Yai, die südlichere und größere Insel ist gebirgiger und schroffer. Aber auch hier sind Strandresorts vorhanden, und nette Einheimischenorte laden zum Verweilen ein. mehr Infos =>>

Thailand - tropical-travel.com Thailand - tropical-travel.com

Koh Phi Phi

Koh Phi Phi Karte Koh Phi Phi besteht aus zwei sehr unterschiedlichen Inseln Koh Phi Phi Don und Leh. Während Don mit herrlichen palmenbewachsenen Sandstränden und traumhaften Buchten gesegnet ist, steigt Leh als riesiger unbewohnter Fels aus dem Meer und hat kaum Pflanzenbewuchs. Zwei tiefe Buchten mit seichtem türkisblauem Wasser schneiden die Felseninsel ein. Eine davon, die Maya-Bucht, ist durch den Film "The Beach" weltbekannt geworden. Von Phi Phi Don aus fahren täglich Ausflugsboote zur Schwesterinsel hinüber.

Auf Phi Phi Don gibt es Hotelresorts in allen Preisklassen. Das Zentrum der Insel liegt am Tongsai Beach. Hier gibt es die einzigen Einkaufsmöglichkeiten, Banken und die meisten Unterkünfte. Auf Phi Phi gibt es keine Autos, dafür aber viel herrliche Natur und abends relaxte Unterhaltung oder Partys am Strand.

mehr Infos =>>

Koh Lanta

Koh Lanta Karte Koh Lanta ist die Inselperle an der Küste von Krabi. Sie liegt so nahe am Festland, dass sie per Auto und Minibus mit einer kurzen Fährpassage und einer Brücke erreicht werden kann. Schiffe fahren von Krabi und Koh Phi Phi nach Lanta. Der Westküste entlang verlaufen herrliche Sandstrände, die selten überlaufen sind. Ungezählte preiswerte Bungalow-Resorts, die zumeist in Familienbesitz sind, bieten gute Übernachtungsmöglichkeiten. Der Hauptort Ban Saladan versorgt Urlauber mit allem Notwendigen. Von hier aus kann man mit Leihmoped oder Taxi die Insel erkunden, deren Süden mit dichtem Urwald bewachsen ist. Von Koh Lanta aus erreicht man per Schiff die südlicher gelegenen Inseln vor der Küste der Provinz Trang. Wer mit dem Schiff von Krabi aus anreist, kann einen Stop auf der unbekannten, aber charmanten Insel Koh Jum machen. mehr Infos =>>


Trang Inseln

Trang Karte Trang ist eine Kleinstadt im muslimischen Süden Thailands. Sie wird direkt von Bangkok aus angeflogen. Ein längerer Aufenthalt lohnt nicht, die Reise wird mit Taxi oder Minibus an die Küste gehen, von wo aus Speedboote oder Longtailboote auf die nahen Inseln Koh Muk, Koh Kradan, Koh Ngai (Hai), Koh Libong oder Koh Sukorn fahren. Die Inseln sind kleine Perlen der Ruhe, ideal für Faulenzer, Schnorchler und Genießer tropischer Einsamkeit. Man kann überall in schönen Strandresorts übernachten und sich zu Bootstouren auf die anderen Inseln animieren lassen. mehr=>>


Tarutao Meerespark und Koh Lipe

Koh Lipe Karte Ganz im Süden der thailändischen Andamanensee liegen die Inseln des Tarutao-Meeres-Nationalparks. Sie sind erst in den letzten Jahren von Rucksacktouristen entdeckt wurden und gelten noch immer als Tipp. Ihrer Abgeschiedenheit verdanken sie eine interessante Vergangenheit als Piratenunterschlupf und Gefängnisinseln. Die größeren Inseln Tarutao, Adang, Tong und Rawi sind nicht bewohnt. Dort gibt es nur Parkrangerstationen, die man mit dem Boot erreicht. Nur die kleine Insel Lipe wird von liebenswerten Seenomaden bewohnt und bewirtet. Etliche einfache Resorts stehen dort zur Verfügung, die Strände sind wunderschön, und die Tauchgründe gehören zu den besten in Thailand. Koh Lipe erreicht man vom Festland aus per Speedboot oder in der Saison auch von Langkawi (Malaysia) per Schiff (Achtung: nicht in der Regenzeit). mehr Infos =>>

Detailinformationen zu Thailand´s Inseln =>

Reisen mit Expedia Anzeige

die schönsten tropischen Inseln


Vietnam

Malaysia

Myanmar

tropical-travel online Reiseführer

Anzeige: Thailand Unterkunft mit agoda* buchen =>
tropical-travel
informieren Sie sich auch auf meinen anderen tropischen online Reiseführern